Das Ramon Sanchez Pizjuan Stadio von außen

Der Countdown läuft: In wenigen Stunden wird in der Europa League das Finale zwischen Eintracht Frankfurt und dem Rangers FC angepfiffen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Endspiel in Sevilla - und zur möglichen Feier in der hessischen Heimat.

Die Party läuft, die Spannung steigt, das Spiel kann kommen: In Sevilla stimmen sich die Mannschaften und allen voran zehntausende Fans auf das Finale der Europa League ein. Ab 21 Uhr (live im Audiostream von hr-iNFO und hessenschau.de) stehen sich Eintracht Frankfurt und der Rangers FC aus Glasgow gegenüber. Ein letzter Überblick über die wichtigsten Entwicklungen.

Videobeitrag

Video

Pressekonferenz: Eintracht Frankfurt vor dem Europa-League-Finale

Oliver Glasner
Ende des Videobeitrags

Wie ist die Stimmung in Sevilla?

Ausgelassen. Und, ganz wichtig: fast überwiegend friedlich und freundschaftlich. Aktuell füllt sich das Fanfest der Eintracht am Prado de San Sebastian. Dort wird sich dann auf das Finale um 21 Uhr eingestimmt.

Was ist in den vergangenen Stunden passiert?

Die Stadt wird voller. Und voller. Und voller. Seit dem Morgen trudeln immer mehr Frankfurter in der Stadt ein, ein Flug nach dem anderen landet aus Hessen in Sevila. Das Fanfest hat bereits am Vormittag gestartet. Eine unschöne Meldung gab's auch: Fünf Eintracht-Fans wurden in der Nacht festgenommen. Sonst herrscht ausgelassene Vorfreude.

Wie gestaltet sich die Zeit bis zum Anpfiff?

Anlaufpunkt am Nachmittag ist das Fanfest der Eintracht. Dort greift Präsident Peter Fischer um 16.30 Uhr zum Mikrofon und wird den hessischen Anhang auf den Sieg am Abend einschwören. Im Anschluss gibt es einen Fan-Marsch zum Estadio Ramón Sánchez Pizjuán. Dort werden gegen 19.30 Uhr auch die Mannschaften ankommen. Eineinhalb Stunden später steigt dann der Showdown.

Was müssen Fans mit einer Eintrittskarte wissen?

Das Stadion öffnet drei Stunden vor Spielbeginn, also ab 18 Uhr. Der Einlass für Gästefans erfolgt über die Zugänge A und B. Wer ins Stadion möchte, den weist die Eintracht auf Folgendes hin: Auf dem Weg müssen mehrere Zugangs- und Körperkontrollen durchlaufen werden, die von der Polizei und dem Sicherheitsdienst durchgeführt werden. Auch Spürhunde werden demnach am Einlass eingesetzt.

Der Club empfiehlt deshalb, möglichst frühzeitig am Stadion zu sein, Geduld mitzubringen und nur notwendige Dinge wie Portemonnaie, Ausweis und Mobiltelefon mit sich zu tragen. Im Stadion kann mit Bargeld und Karte bezahlt werden. Speisen sowie Getränke in Dosen und Flaschen dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Rauchen (inklusive E-Zigaretten) ist nicht gestattet, es wird kein Alkohol ausgeschenkt. Ein digitales COVID-Zertifikat muss am Eingang nicht vorgezeigt werden. Im Stadion besteht die Empfehlung, eine Maske zu tragen.

Wo gibt es ein Public Viewing?

Die Eintracht wird den Fußball-Abend auch im eigenen Stadion zelebrieren. Die WM-Arena von 2006 ist für das eigens einberufene Public Viewing komplett ausverkauft, man wird sogar eine zusätzliche Leinwand vor dem Stadion aufstellen. Vorstandssprecher Axel Hellmann sagte, man hätte bis zu 100.000 Karten nur für dieses Event verkaufen können - das ist das Doppelte von dem, was maximal ins Waldstadion passt. In Frankfurt dürfte sich das Rudelgucken also auf die vielen (teils ausgebuchten) Kneipen oder private Zusammenkünfte verteilen.

Auf dem Prado de San Sebastián in Sevila, dem Platz des offiziellen Fantreffs von Eintracht Frankfurt, wird das Finalspiel ebenfalls live übertragen. Fans ohne Ticket wird vonseiten des Clubs dringend empfohlen, nach dem Fanfest auf dem Prado de San Sebastián zu verweilen, um dort gemeinsam das Spiel zu verfolgen. Auf dem Platz gebe es ausreichend Möglichkeiten, sich mit Speisen und Getränken zu versorgen. Aufgrund der sehr heißen Temperaturen sollten Fans an ausreichend Wasser und Sonnencreme denken.

Wie kann ich das Spiel heute live verfolgen?

Klare Antwort: im Audio-Livestream von hr-iNFO und hessenschau.de. Wenn das Match im Ramon-Sanchez-Pizjuan-Stadion von Sevilla um 21 Uhr angepfiffen wird, sind unsere Reporter vor Ort live auf Sendung. Die Partie wird selbstverständlich in voller Länger übertragen, auch inklusive einer möglichen Verlängerung und eines eventuellen Elfmeterschießens. hr-iNFO sendet zudem natürlich auch auf den bekannten UKW-Frequenzen sowie DAB-Kanälen.

Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

Livestream

Live - Elfer-Drama! Eintracht gewinnt den Europa-League-Titel

Collage: Die Wappen von Eintracht Frankfurt und der Glasgow Rangers, Filip Kostic am Ball und der Schriftzug "Radio-Stream".
Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found

Was passiert, wenn die Eintracht gewinnt?

Dann wird in Frankfurt und in Sevilla mutmaßlich nur sehr wenig geschlafen werden. Für den Donnerstag wird der Ausgang des Spiels maßgeblich sein. Denn: Verliert die Eintracht das Endspiel, gibt es keinen Empfang am Römer. "Man feiert nicht mit einem zweiten Platz. Wir haben das 2017 gemacht und das war eine falsche Entscheidung", hatte Hellmann gesagt. Am Römer werde nur bei einem Aufstieg oder bei einem Titelgewinn gefeiert.

Hochzeiten wurden für diesen Donnerstag sicherheitshalber schon einmal abgesagt. Am Abend, irgendwann (weit) nach 19 Uhr, wird es im Erfolgsfall einen Empfang durch die Stadt sowie eine Präsentation von Mannschaft und Pokal auf dem Römerbalkon geben. Die eventuellen Feierlichkeiten sind am Abend in einer Sondersendung des hr-fernsehens zu sehen.

Worauf stellen sich Polizei und Stadt Frankfurt ein?

Auch die Polizei rüstet sich für das große Spektakel. "Wir betreuen das Public Viewing im Stadion wie ein normales Fußballspiel mit dem Unterschied, dass keine gegnerischen Fans erwartet werden", sagte eine Polizeisprecherin. Auch nach dem Spiel werde die Lage im Blick behalten. "Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass die Eintracht gewinnt und die Fans ausgelassen, aber friedlich feiern." Im Falle eines Sieges rechne man damit, dass es am Donnerstag "zu einer Art Ausnahmezustand" mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen komme.

Vor allem in der Innenstadt und am Römer, wo die Mannschaft empfangen werden soll, werde es Sperrungen geben, sagte die Sprecherin. Von der Stadt hieß es: "Jeder, der kein Fußballfan ist und nicht mit der Eintracht feiern möchte, ist gut beraten, an diesem Tag vorsorglich die Frankfurter Innenstadt zu umgehen."

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen