Ivan Perisic von Inter Mailand
Die Eintracht trifft im Achtelfinale auf Inter Mailand und WM-Star Ivan Perisic. Bild © Imago

Der Gegner der Eintracht im Achtelfinale der Europa League steht fest: Die Frankfurter treffen auf den italienischen Spitzenclub Inter Mailand.

Videobeitrag
Adi Hütter

Video

zum Video Hütter: "Ein sehr attraktives Los"

Ende des Videobeitrags

Schöne, aber knifflige Aufgabe für die Eintracht im Achtelfinale der Europa League. Die Hessen treffen auf Inter Mailand. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Das erste Spiel wird am 7. März in Frankfurt (18.55 Uhr) stattfinden, das Rückspiel dann am 14. März in der italienischen Metropole (21 Uhr).

Weitere Informationen

Thema im heimspiel!

Das Europa-League-Spiel der Eintracht ist am Samstag ab 17.15 Uhr Thema im hr-heimspiel!

Ende der weiteren Informationen

"Das ist ein tolles, sehr attraktives Los. Wir freuen uns auf das Duell", sagte Trainer Adi Hütter in einer ersten Reaktion. Inter habe ein "super Stadion", sei ein "super Verein" mit einem "tollen Trainer". Der Respekt und die Wertschätzung waren dem Österreicher durchaus anzumerken, aber Angst? Nein, für Angst vor dem Kräftemessen fand Hütter keinen Platz. Inter habe tolle Einzelspieler in seinen Reihen und sei Favorit. "Aber das war Schachtar auch." In der ersten K.o.-Runde hatte sich die Eintracht gegen Champions-League-Absteiger Schachtar Donezk durchgesetzt. Nach einem 2:2 im Hinspiel gab es am Donnerstagabend einen 4:1-Erfolg.

Spitzenclub mit großer Vergangenheit

Wenn Schachtar schon ein starker Gegner war, dann ist Inter noch eine Nummer größer. Der Traditionsclub aus Mailand hat eine glorreiche Vergangenheit mit insgesamt 18 Meistertiteln, der letzte datiert allerdings schon aus dem Jahr 2010. Damals war auch die letzte Hochphase der Norditaliener, als man unter anderem Champions-League-Sieger wurde.

Mailand hatte sich in der ersten K.o.-Runde deutlich gegen Rapid Wien durchgesetzt (1:0 und 4:0). Das Team von Trainer Luciano Spalletti liegt derzeit auf Rang drei der italienischen Serie A. Neben Kroatiens WM-Held Ivan Perisic ist Stürmerstar Mauro Icardi der bekannteste Spieler des Traditionsclubs.

Weitere Informationen

Alle Partien im Achtelfinale im Überblick

Eintracht Frankfurt - Inter Mailand
FC Chelsea - Dynamo Kiew
Dinamo Zagreb - Benfica Lissabon
SSC Neapel - RB Salzburg
FC Valencia - FK Krasnodar
FC Sevilla - Slavia Prag
FC Arsenal - Stade Rennes
Zenit St. Petersburg - FC Villarreal

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 22.2.2019, 13.40 Uhr