Chris (Mitte) spielte acht Jahre für die Eintracht. Hier bejubelt er 2010 einen Treffer zum 2:0 gegen Nürnberg.
Chris (Mitte) spielte acht Jahre für die Eintracht. Hier bejubelt er 2010 einen Treffer zum 2:0 gegen Nürnberg. Bild © Imago

Bundesliga? Da geht noch mehr! Europa League? Die Gegner müssen Angst haben! Laut Ex-Profi Chris muss sich Eintracht Frankfurt in diesem Jahr vor niemandem verstecken. Vor allem nicht vor Vergleichen mit der Vergangenheit.

Videobeitrag
Chris

Video

zum Video Chris: "Man muss immer größer denken"

Ende des Videobeitrags

Der langjährige Frankfurter Bundesliga-Profi Chris glaubt nicht, dass der aktuelle Höhenflug der Eintracht bald vorüber sein könnte. Im Gegenteil: "Diese Saison ist alles drin. Wenn sie so weiterspielen auch die Champions League", sagte der Brasilianer, der zwischen 2003 und 2011 das Trikot der Hessen trug, am Montag im hr-heimspiel!.

Überrascht habe ihn die Entwicklung der Mannschaft nicht, erklärte der 40-Jährige. "Die Spieler haben Qualität, sie haben viele Spieler mit Erfahrung, und der Trainer hat eine super Verbindung zu den Spielern." Chris' Fazit: "Frankfurt war damals nicht halb so gut wie jetzt."

Chris: Eintracht muss sich vor niemandem verstecken

Damals, das war die bewegte Zeit Anfang des Jahrtausends. Mit der "launischen Diva" erlebte der Defensiv-Allrounder fast alles, was die Klaviatur der fußballerischen Gefühle hergibt: Abstieg, Aufstieg, Europapokal – und leider auch ein fast beispielloses Verletzungspech, das ihn nach langem Kampf im Jahr 2013 zum Aufgeben zwang. Bei seinen letzten beiden Stationen, in Hoffenheim und in der brasilianischen Heimat, war Chris zwar noch als Profi gelistet, absolvierte jeweils aber kein Spiel mehr für den jeweiligen Verein.

Heute verfolgt der Brasilianer die Eintracht meist aus der Ferne. Und was er sieht, gefällt ihm sehr. "Es ist sensationell, was sie in der Europa League abliefern", sagte er mit Blick auf die weiße Frankfurter Weste in der "Todesgruppe" mit Marseille, Lazio Rom und Limassol. "Wenn ein Gegner her kommt, muss er vorsichtig spielen. Frankfurt kann meiner Meinung nach jeden schlagen."

Videobeitrag
Chris Maicon Hening

Video

zum Video Chris: "Frankfurt kann jeden schlagen"

Ende des Videobeitrags