Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund Sow Witsel

Eintracht Frankfurt reist am Freitag zu Borussia Dortmund - und ist im Jahr 2020 noch ungeschlagen. Schon gegen Leipzig haben die Hessen bewiesen, dass sie die Top-Clubs ärgern können. Nichts anderes plant Trainer Adi Hütter auch beim BVB.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hütter: "In Dortmund hängen die Trauben höher"

Eintracht-Trainer Adi Hütter
Ende des Audiobeitrags

Das schönste Geschenk zum 50. Geburtstag kann sich Adi Hütter mit Eintracht Frankfurt nachträglich selbst machen. Drei Tage nach seinem Ehrentag tritt der Österreicher mit seinem Team am Freitag (20.30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Nach dem Jahresstart mit fünf Pflichtspielen ohne Niederlage soll die Serie möglichst auch gegen den BVB halten. "Wir kommen aus ihrer Sicht auch nicht gerade perfekt. Wir sind 2020 ungeschlagen", sagte Hütter, der sich am Donnerstag über seine "erste Pressekonferenz mit 50" amüsierte.

Personell hat Hütter zum Auftakt des 22. Spieltags keine großen Sorgen. Die zuletzt überragend aufgelegten Filip Kostic und Timothy Chandler können erneut über die Flügel wirbeln, als zusätzliche Option bietet sich der nach einer Magen-Darm-Erkrankung wiedergenesene Bas Dost an.

Wohl nur eine Spitze gegen Dortmund

"Ich habe viele Ideen und viele Vorstellungen, und eine davon werde ich morgen ziehen. Mehr verrate ich nicht", sagte Hütter. Eine Lösung mit zwei Stürmern ist gegen den BVB eher unwahrscheinlich, daher dürfte sich der Coach zwischen Dost und dem zuletzt starken André Silva entscheiden müssen.

Die Statistik aber verheißt nicht viel Gutes für die Eintracht: Der BVB ist als einziges Bundesliga-Team vor eigenem Publikum noch ungeschlagen, während Frankfurt gerade mal zwei von zehn Spielen in der Fremde gewonnen hat. "Die Trauben hängen ein bisschen höher. Wir werden trotz allem versuchen, dort ein sehr, sehr gutes Auswärtsspiel zu machen", sagte Hütter. 

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Kaum Härtefälle bei der Eintracht

Die Startelf könnte dabei unverändert bleiben. Bis auf den zuletzt von der Bank gebrachten Sebastian Rode und dem bsi vor Kurzem erkankten Dost gibt es kaum Härtefälle, da das Frankfurter Team bei den zwei Siegen in der vergangenen Woche so sehr überzeugte.

"Wenn es so ist, dass uns die Gegner wieder loben, dann weiß ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Hütter. Nach dem BVB-Gastspiel geht es für die Hessen turbulent weiter: Das Europa-League-Sechzehntelfinale bei RB Salzburg wartet schon am kommenden Donnerstag.

So könnte die Eintracht spielen:

Aufstellung BVB SGE