Nach drei Siegen in Folge und dem Ende der Horror-Serie bei Mainz 05 greift Eintracht Frankfurt die internationalen Plätze an. FUSSBALL 2000 analysiert die Partie beim Angstgegner und kriegt sich trotz des Erfolgs in die Haare.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Eintracht Frankfurt ist in der Bundesliga weiter im Aufwind und ist nach dem verdienten 2:0-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 plötzlich wieder ein Kandidat für die Europa League. Laut Martin Hinteregger kann das Ziel der Hessen jetzt nur noch lauten, die vorderen Plätze anzugreifen. Doch reicht die Leistung vom Wochenende dafür tatsächlich aus? Basti, Mark, Marv und Phil sind sich erstaunlich uneinig, wie der historische Erfolg der Eintracht in Mainz einzuschätzen ist und diskutieren hitzig. Klar ist: Doppeltorschütze André Silva, der überragende Amin Younes, Djibril Sow und die gesteigerte fußballerische Qualität sprechen dafür. Doch es gibt auch Verbesserungspotenzial.