Nach neun sieglosen Spielen in Folge wird Eintracht Frankfurt beim FC Augsburg endlich belohnt und kann mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Selbst FUSSBALL 2000 hat dieses Mal fast nix zu meckern.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Eintracht Frankfurt beendet mit dem 2:0-Erfolg beim FC Augsburg die lange Negativ-Serie und geht dann doch noch mit einem guten Gefühl in die kurze Weihnachts-Pause. Ein Eigentor der Augsburger und ein Treffer von Stefan Ilsanker besiegeln den verdienten Sieg, der zeigt: Die Mannschaft von Adi Hütter kann es doch. Mit Sebastian Rode und Djibril Sow zwei gute Fußballer in der Zentrale, mit Aymen Barkok und Amin Younes zwei starke Techniker in der Offensive, dazu die gefährlichen Filip Kostic und André Silva – und schon läuft’s. Die einzige Frage, die sich viele Fans stellen: Ist Tuta wirklich auf Dauer der richtige Ersatz für David Abraham? Basti, Mark, Marv, Patricia und Phil sind sich da nicht ganz einig.