Eintracht Frankfurt räumt auch den VfL Wolfsburg aus dem Weg und rückt noch näher ran an die Champions League. FUSSBALL 2000 analysiert das Spektakel gegen die Wölfe und verneigt sich vor Erik Durm und Daichi Kamada.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten. 

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Trotz des seit Wochen schwelenden Abgangs von Trainer Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach schwingt sich Eintracht Frankfurt auf zur nächsten Top-Leistung und gewinnt auch das Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg. Neben den üblichen Verdächtigen Luka Jovic, André Silva oder Filip Kostic ballern sich dieses Mal auch Daichi Kamada und Erik Durm in den Mittelpunkt. FUSSBALL 2000 zeigt sich überrascht und rechnet wieder einmal durch, ob es in dieser Saison tatsächlich für die Champions League reicht.