Zwei ruhende Bälle, zwei Tore, drei Punkte: Eintracht Frankfurt kann sich gegen Lüttich erneut auf treffsichere Verteidiger verlassen und hat gute Chancen aufs Sechszehntelfinale. Für schlechte Laune sorgt nur der Schiedsrichter.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten.

Staffel 2, Folge 23: Obwohl mit Bas Dost und André Silva gleich zwei Stürmer ausfallen, ist Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich eiskalt im Abschluss. Das Hinspiel um Platz zwei ist gewonnen, die K.o.-Phase rückt näher. Doch es gibt auch Szenen, die Basti, Marv und Phil die Zornesröte ins Gesicht treiben. Stichwort: der Referee. Hier kommt sie: Die Analyse von FUSSBALL 2000.