Wieder geführt, wieder nicht gewonnen: Eintracht Frankfurt verpasst auch gegen den FC Augsburg den ersten Sieg in der Rückrunde und hadert erneut mit der Chancenverwertung. FUSSBALL 2000 analysiert die Schwächen des Teams.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Eintracht Frankfurt bringt auch gegen den FC Augsburg eine Führung nicht über die Zeit und steht nach zwei Spielen in der Bundesliga-Rückrunde mit nur einem Punkt da. Wie schon bei der 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund vergibt die Eintracht zu viele Chancen und lässt den Killerinstinkt vermissen. Jesper Lindström, der beide Spiele im Alleingang hätte entscheiden können, steht dabei sinnbildlich für das ganze Team: Er und die Eintracht müssen sich noch entwickeln und den nächsten Schritt machen. FUSSBALL 2000 analysiert, woran es in Augsburg gelegen hat und zeigt, was gegen Arminia Bielefeld am Freitag besser werden muss. Außerdem Thema: das Debüt von Diant Ramaj und die Corona-Fälle Kevin Trapp und Filip Kostic.