Eintracht Frankfurt erlebt ein Debakel beim FC Schalke 04 und verpasst die Champions League. Die historische Chance ist dahin – aber wer ist schuld? Adi Hütter? Die Mannschaft? Oder vielleicht sogar FUSSBALL 2000? Die Suche nach den Schuldigen.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten. 

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Eintracht Frankfurt rutscht nach der peinlichen 3:4-Niederlage beim FC Schalke 04 auf Rang fünf und verpasst damit definitiv die erstmalige Teilnahme an der Champions League. Die Partie auf Schalke macht wieder einmal deutlich, dass in der Mannschaft seit der Abschieds-Ankündigung von Trainer Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach etwas kaputtgegangen ist.

Fredi Bobic und der Übungsleiter streiten einen Zusammenhang zwar weiterhin vehement ab, die Wahrheit ist wohl aber eine andere. Basti, Mark, Marv und Phil analysieren das Debakel gegen Schalke sowie den Abwärtstrend der vergangenen Wochen und suchen nach Gründen für diesen Leistungsabfall. Klar ist: Der Traum von der Königsklasse wurde zerstört.