Jubel bei Darmstadt 98

Die Auslosung für das DFB-Pokal-Achtelfinale hat aus hessischer Sicht einen Kracher ergeben: Eintracht Frankfurt trifft im neuen Jahr auf Darmstadt 98.

Audiobeitrag

Audio

Derby im DFB-Pokal

Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 werden erstmals nach rund sechs Jahren wieder aufeinandertreffen. Die Auslosung für das DFB-Pokal-Achtelfinale am Sonntag ergab das Hessenderby.

Hessenderby im DFB-Pokal-Achtelfinale

Erstligist Eintracht hat das Heimrecht in diesem Duell. Die Lilien hatten in der zweiten Runde sensationell Borussia Mönchengladbach aus dem Wettbewerb geworfen. Die Frankfurter hatten eine deutlich leichtere Aufgabe zu bewältigen: Oberligist Stuttgarter Kickers stellte keine Hürde dar.

Beim letzten Pflichtspiel der beiden Mannschaften konnte sich die Eintracht im Bundesliga-Duell am 5. Februar 2017 mit 2:0 durchsetzen. Vereinslegende Makoto Hasebe und Pokalheld Ante Rebic trafen damals.

Wehlmann und Krösche reagieren

Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter der Lilien, reagierte zuversichtlich: "Wir haben bereits bewiesen, dass wir, wenn wir an unsere Grenzen und darüber hinaus gehen, auch einen Erstligisten besiegen können. Wir werden alles daran setzen, das Hessenderby für uns zu entscheiden. Wir freuen uns auf ein packendes, aber faires Duell."

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche äußerte sich respektvoll: "Darmstadt 98 ist so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Es ist definitiv keine leichte Aufgabe. Aber wir werden gemeinsam mit unseren Fans alles dafür tun, um ins Viertelfinale einzuziehen." Frankfurt freue sich "schon jetzt" auf das Hessenderby: "Wir wollen unbedingt gewinnen."

Erst 2023 geht es weiter

Die Runde der letzten 16 Mannschaften findet erst im Jahr 2023 statt. Die Begegnungen strecken sich über insgesamt vier Tage, sie finden am 31. Januar, 1., 7. und 8. Februar statt. Hier gibt es die weiteren Achtelfinal-Partien.