Eduard Trippel vom JC Rüsselsheim ist bei den Judo-Weltmeisterschaften in Tokio direkt in seinem ersten Kampf ausgeschieden.

In der Klasse bis 90 Kilogramm bekam es Trippel zum Auftakt mit dem Niederländer Noel van t End zu tun, der eigentlich im Leistungsbereich des Hessen liegt, sich in Tokio aber in beeindruckender Form präsentierte und am Nachmittag um die Medaillen kämpft. Trippel scheiterte damit ähnlich früh wie Ex-Weltmeister Alexander Wieczerzak (JC Wiesbaden), den es in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm gestern in der dritten Runde erwischt hatte.