Das Leistungszentrum von Eintracht Frankfurt hat mit Jip Molenaar und Lukas Fahrnberger zwei Spieler für die U19 und mit Emir Comor eine Verstärkung für die U17 verpflichtet.

Mittelstürmer Molenaar wechselt vom holländischen Zweitligisten FC Volendam an den Riederwald.

Fahrnberger kommt von SK Rapid Wien zur Eintracht. Der österreichische Juniorennationalspieler soll das Mittelfeld der U19 verstärken. Comor ist norwegischer Juniorennationalspieler und kommt von Sarpsborg 08. Er soll in der Innenverteidigung und auf der linken Abwehrseite zum Einsatz kommen.