Ralph Gunesch am DAZN-Mikrofon

Ralph Gunesch heuert zur kommenden Saison bei Eintracht Frankfurt an. Der beliebte Experte soll den Top-Talenten beim Schritt in Richtung Profibereich helfen.

Audiobeitrag

Audio

Ralph Gunesch wird Übergangstrainer bei Eintracht Frankfurt

Ende des Audiobeitrags

Eintracht Frankfurt hat Ralph Gunesch für den Unterbau verpflichtet. Der 38-Jährige soll als Übergangstrainer die Talente individuell fördern und an die Profis heranführen. Zuerst hatte die Bild am Dienstagabend darüber berichtet. Der Bericht deckt sich mit Informationen des hr-Sport.

Gunesch heuert bei Eintracht an

Gunesch soll den Top-Talenten mit Individualtraining und als Ansprechpartner den Übergang zu den Profis erleichtern. Gunesch sammelt seit Jahren beim FC Ingolstadt Erfahrung. Im Januar 2018 heuerte er als Co-Trainer der zweiten Mannschaft an, danach wechselte er intern zur U17 und anschließend zur U19.

Aktuell ist der Ex-Profi im Jugendbereich der Schanzer tätig. Gunesch absolvierte für Mainz 05, Alemannia Aachen, FC St. Pauli und Ingolstadt 29 Erst- und 137 Zweitligaspiele. Sein Name steht auch für tiefgründige Analysen beim Streaming-Dienst DAZN, für den er seit 2016 arbeitet.

Umstrukturierung des Unterbaus

Die Umstrukturierungen bei der Eintracht nehmen an Fahrt auf. Die Wiedereinführung der zweiten Mannschaft wurde fixiert, zudem wurde mit Alexander Richter vom VfL Bochum ein neuer Leiter des NLZ verpflichtet. Gunesch wird das nächste Bausteinchen.