Der Europa-League-Pokal im Frankfurter Stadion

Am letzten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase geht es für Eintracht Frankfurt um die Qualifikation zur K.o.-Runde. Wir gehen vor dem Spiel gegen Vitoria Guimaraes die möglichen Szenarien durch.

Videobeitrag

Video

zum Video Rechenspiele vor dem Eintracht-Spiel gegen Guimaraes

Eintracht Tabelle Europa League still
Ende des Videobeitrags

Am Donnerstag spielt Eintracht Frankfurt (ab 18.55 Uhr im Social Radio) um das Überwintern in der Europa League. Das Team von Trainer Adi Hütter hat es mit dem abgeschlagenen Gruppenletzten Vitoria Guimaraes zu tun. Mit einem Heimsieg wäre alles klar, in jedem anderen Fall sind die Frankfurter auf Schützenhilfe des FC Arsenal im Parallelspiel gegen Standard Lüttich angewiesen.

Dass der direkte Vergleich mit Lüttich ausgeglichen ist (2:1 in Frankfurt, 1:2 in Lüttich), macht die Situation noch komplizierter: So ist es möglich, dass die beiden Teams am Ende punkt- und torgleich sind und weitere UEFA-Kriterien angewendet werden müssen. Sollten am Ende Frankfurt, Lüttich und Arsenal punktgleich sein (Unentschieden in Frankfurt sowie Sieg für Lüttich), wird eine Tabelle der drei Teams gebildet. Dort hätte Arsenal die Nase vorn, die Eintracht wäre vom genauen Ergebnis in Lüttich abhängig.

Die Eintracht kommt als Gruppensieger weiter, wenn ...

... sie gegen Guimaraes gewinnt und Standard Lüttich gegen den FC Arsenal gewinnt.

... sie gegen Guimaraes gewinnt und sich Standard Lüttich und der FC Arsenal unentschieden trennen.

Die Eintracht kommt als Gruppenzweiter weiter, wenn ...

... sie gegen Guimaraes gewinnt und Standard Lüttich gegen den FC Arsenal verliert.

... sie gegen Guimaraes unentschieden spielt und Standard Lüttich nicht gegen den FC Arsenal gewinnt.

... sie gegen Guimaraes unentschieden spielt und Standard Lüttich mit nur einem Tor Unterschied gegen den FC Arsenal gewinnt.

... sie gegen Guimares unentschieden spielt und Lüttich mit 2:0 gegen den FC Arsenal gewinnt. In diesem Fall entscheiden die mehr erzielten Auswärtstore in der Gruppenphase im Dreier-Vergleich Frankfurt-Lüttich-Arsenal zugunsten der Eintracht im Vergleich mit Lüttich (3:1).

... sie gegen Guimares unentschieden spielt und Lüttich gegen den FC Arsenal mit mindestens neun Toren Unterschied gewinnt. In diesem sehr unwahrscheinlichen Fall hätten im Dreier-Vergleich Frankfurt-Lüttich-Arsenal die Hessen und die Belgier dank der besseren Tordifferenzen die Nasen vor dem Club aus London.

... sie gegen Guimaraes verliert und Lüttich gegen den FC Arsenal nicht gewinnt.

Die Eintracht kommt nicht weiter, wenn ...

... sie gegen Guimaraes verliert und Standard Lüttich gegen den FC Arsenal gewinnt.

... sie gegen Guimaraes unentschieden spielt und Lüttich mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnt - ab 3:1.

Sechzehntelfinale Ende Februar

Übrigens: Sollte die Eintracht die Gruppenphase überstehen, können sich alle Fans den 16. Dezember im Kalender markieren. Denn dann findet die Auslosung der ersten K.o.-Runde der Europa League statt, die am 20. und 27. Februar ausgetragen wird.