Goncalo Paciencia

Heute hier, morgen dort: Goncalo Paciencia fühlt sich bei seinem neuen Arbeitgeber Schalke 04 offenbar auf Anhieb pudelwohl. In Sachen Fan-Unterstützung sieht die Leihgabe der Frankfurter Eintracht gar eine neue Dimension erreicht.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Goncalo Paciencia wechselt nach Schalke

Goncalo Paciencia
Ende des Audiobeitrags

Schalke ist der geilste Club der Welt? Der Fansong seines neuen Abeitgebers scheint Goncalo Paciencia nur wenige Stunden nach seiner Ankunft in Gelsenkirchen schon in Fleisch und Blut übergegangen zu sein. In einem vereinseigenen Interview schwärmt der von Eintracht Frankfurt gekommene Angreifer in den höchsten Tönen von den Bedingungen beim Ruhrpott-Club.

"Es ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere, jetzt hier ein Teil dieses großen Clubs in Deutschland zu sein", sagte der 26-Jährige zu seinem Transfer zum Tabellenzwölften der abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Von der Stimmung beeindruckt

Während Beschreibungen wie "gutes Gefühl", "total glücklich" oder "perfekt" schon zum Alltag im schnelllebigen Fußballgeschäft gehören, können Paciencias Schwärmereien für den Schalker Anhang aber zumindest als unglücklich gewertet werden - zumal der Portugiese vorerst lediglich auf Leihbasis bei den (finanziell) Knappen anheuerte.

"Als ich das erste Mal hier nach Schalke kam, hat mich das Stadion mit den Fans total beeindruckt. Ich komme aus Frankfurt, da ist die Stimmung auch super. Aber hier ist das etwas anderes", gab der Stürmer freimütig zu. Aussagen, die bei den Eintracht-Fans nicht allzu gut ankommen.

Die ersten Reaktionen auf Twitter reichen von Enttäuschung bis Häme. "War ihm wohl immer zu laut in Frankfurt", mutmaßt etwa User D.F. "Das hat er nicht gesagt! Nein, nein, nein!", kann es Carooligan nicht fassen. Chrissy24 wünscht Paciencia bereits "viel Spaß beim nächsten Besuch im Waldstadion".

@connybaumecker War ihm wohl immer zu laut in Frankfurt! 🙈

[zum Tweet]

@connybaumecker Dann viel Spaß beim nächsten Besuch im Waldstadion!!!😂😂😂

[zum Tweet]

Neuer Herzensverein

Dabei galt der Nationalspieler in Frankfurt durch seine sympathische Art bis zuletzt als Publikumsliebling. Noch am Dienstag, unmittelbar nach seinem Wechsel, wandte er sich mit einer Videobotschaft an die Anhänger und bedankte sich für "fantastische" zwei Jahre: "Ich bin dankbar, ein Teil eurer Geschichte zu sein und für die Eintracht gespielt zu haben. Es war mir ein Vergnügen", sagte der Portugiese und versprach auf Instagram, dass der Club immer "einen Platz in meinem Herzen" haben werde.

Doch nun schlägt Paciencias Herz offenbar ganz in königsblau, schließlich entpuppte sich Schalke als "wirklich fantastisch und die Fans überwältigend". Ob es für den Mittelstürmer im kommenden Sommer bei seinem neuen Herzensverein weitergehen wird, entscheiden seine Leistungen. Schalke sicherte sich eine Kaufoption, die laut Bild-Zeitung bei stolzen neun Millionen Euro liegen soll. Eine Rückkehr nach Frankfurt hat sich Paciencia mit seinen Aussagen selbst erschwert. Na dann, Glück auf!