Kevin Trapp und Robert Lewandowski.
Eintracht-Keeper Kevin Trapp im Spiel gegen die Bayern. Bild © Imago Images

Selten herrschte nach einer Klatsche so große Freude im Eintracht-Lager wie nach dem 1:5 in München. Dank Mainz 05 dürfen die Frankfurter auf weitere Europacup-Partys hoffen. Die Stimmen im Überblick.

Videobeitrag

Video

zum Video Die Pressekonferenz mit Adi Hütter nach dem Bayern-Spiel

Ende des Videobeitrags

Mittendrin statt nicht dabei: Die Frankfurter Eintracht hat sich trotz einer 1:5-Schlappe bei Rekordmeister Bayern München für den Europacup qualifiziert. Zumindest dürfen die Hessen als Abschluss-Siebter nun an der Qualifikation zur Europa League teilnehmen.

Kevin Trapp: "Ich bin vom Ergebnis sehr enttäuscht. Fünf Gegentore zu kriegen tut weh, aber es hätten auch noch mehr sein können. Am Ende sind wir Siebter - das haben wir uns über die Saison verdient. Wir haben jetzt die Chance, wieder Europa League zu spielen. Es war unser 50. Spiel heute. Wir haben viel Kraft gelassen. Es wäre sehr schade gewesen, wenn wir uns das versaut hätten."

Audiobeitrag
trapp

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Trapp: "Das haben wir uns über die Saison verdient"

Ende des Audiobeitrags

Adi Hütter: "Liebe Grüße und danke nach Mainz! Wir haben Freude, weil wir uns wieder für die Europa League qualifizieren können. Wir haben die Chance, sind aber noch nicht drinnen. Natürlich möchten wir auch da wieder dabei sein. Speziell gegen Chelsea haben wir gezeigt, wie wir spielerisch überzeugen können. Wir haben sehr, sehr viel richtig gemacht dieses Jahr. Heute waren wir aber nur ein guter Gast. Bayern war eine Klasse für sich."

Martin Hinteregger: "Wenn man gesehen hat, was Bayern heute gezeigt hat: Da haben wir nicht mehr mithalten können. Sie haben über 90 Minuten so dominiert, das war große Klasse. Deswegen sind die Bayern verdient Meister. Wir sind auch froh und danken Mainz, dass wir noch die Chance haben, nächstes Jahr Europa League zu spielen. Wir hätten es über die Saison gesehen nicht verdient gehabt, Achter zu werden. Wir müssen ganz schnell regenerieren und Kraft tanken. Aufgrund der Qualifikation geht es ja für uns bald los. Hoffentlich werden es nächste Saison noch mehr Spiele, wie es diese Spielzeit waren."

Audiobeitrag
Hinteregger am Ball

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hinteregger: "Wir danken Mainz"

Ende des Audiobeitrags

Niko Kovac (Trainer München): "Es war keine einfache Saison. Wir sind sehr gut gestartet, hatten dann einen Durchgänger. Was die Mannschaft nach der ganzen Kritik gezeigt hat, ist aller Ehren wert. Wir hatten eine eingeschworene Mannschaft, das zeigt die Qualität des Teams. Dafür möchte ich bei allen bedanken. Unser Publikum hat ein gutes Gespür, was wir geleistet haben."