Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Thomas Broich und Jérôme Polenz verlassen die Eintracht

Thomas Broich

Thomas Broich und Jérôme Polenz wollen die Jugend von Eintracht Frankfurt nicht mehr trainieren – und das nach gerade einmal einem Jahr. Die beiden Ex-Profis sehen bei den Hessen keine Perspektive für die Talententwicklung.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Thomas Broich und Jérôme Polenz verlassen die Eintracht

Thomas Broich
Ende des Audiobeitrags

Die Eintracht Frankfurt Fußball AG sucht derzeit einen neuen Trainer für die Bundesligamannschaft. Der Verein Eintracht Frankfurt muss nun Ersatz für die C-Jugend im Nachwuchsleistungszentrum finden. Das namhafte Trainer-Duo Thomas Broich und Jérôme Polenz wird seine Arbeit nach gerade mal einer einzigen Saison schon wieder beenden. Das erfuhr der hr-sport aus gut unterrichteten Kreisen.

Die beiden Taktikexperten kamen im vergangenen Jahr als große Hoffnungsträger an den Riederwald. Von Hoffnung ist nach rund zwölf Monaten Arbeit aber wenig übrig. Broich und Polenz sehen bei der Eintracht keine Perspektive für ihre Form der Talententwicklung und ihre Spielphilosophie. Also kündigten beide ihre Verträge und werden die Frankfurter zeitnah verlassen.

Broich und Polenz im Zweikampf

Neue Impulse bei der Jugendarbeit

Die Eintracht hatte vergangenen Sommer versucht, die Jugendarbeit auf neue Beine zu stellen. Für die U19 konnten die Hessen Ex-Bundesliga-Coach Jürgen Kramny gewinnen. Die U16 wurde unter anderem von Vereinslegende Alex Meier gecoacht, der inzwischen ebenfalls bei der U19 mitwirkt. Mit Thomas Broich und Jérôme Polenz sind zwei der bekannten Jugendtrainer nun schon wieder weg.

"Wir hatten bei der Eintracht eine kurze, aber fantastische Zeit", wird Polenz auf der Homepage der Hessen zitiert. "Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, unsere Trainerlaufbahnen hier am Riederwald zu starten", so Broich, der hinzufügte: "Im vergangenen Jahr habe ich beruflich auf vielen Hochzeiten gleichzeitig getanzt, weshalb mit der Zeit der Wunsch in mir gereift ist, künftig etwas kürzerzutreten."

"Wir bedauern es sehr"

"Wir bedauern es sehr, dass Thomas Broich und Jerome Polenz uns verlassen werden, aber akzeptieren ihre Entscheidungen. Sie haben in der abgelaufenen Spielzeit sehr gute Arbeit geleistet", so Andreas Möller, Leiter des Leistungszentrums.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 23.05.2021, 19.30 Uhr