Eintracht Fans Bordeaux
12.000 Fans in Bordeaux - 13.500 in Mailand. Die Eintracht erwartet das nächste Fußballfest. Bild © Rhode/Storch

Gute Nachrichten für alle Eintracht-Fans: Inter Mailand ist auf die Frankfurter Bitte eingegangen und hat das Gästekontingent deutlich erhöht. Alle Ticketwünsche können trotzdem nicht erfüllt werden.

Heimspiel in Mailand: Eintracht Frankfurt wird mit insgesamt 13.500 Fans zum Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League reisen. Wie der Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde das Kartenkontingent "nach konstruktiven Gesprächen mit Inter Mailand und den zuständigen Sicherheitsbehörden" für die Auswärtspartie (14. März) von 5.500 auf 13.500 erhöht.

"Für unsere Fans geht mit dem Spiel im altehrwürdigen San Siro ein Traum in Erfüllung. Eine ganze Region freut sich", sagt Eintracht-Vorstand Axel Hellmann. "Wir sind den Entscheidungsträger in Mailand sehr dankbar und freuen uns auf zwei friedliche und sportlich spannende Fußballfeste."

20.000 Bestellungen eingegangen

Die Bestellphase für die Eintrittskarten ist bereits abgeschlossen, innerhalb von 24 Stunden gingen 20.000 Ticketbestellungen ein. "Die Zahl zeigt die große Begeisterung", so Hellmann.

Vor rund fünf Jahren hatte die Eintracht mit 12.000 Auswärts-Fans in Bordeaux einen Zuschauerrekord in der Europa League aufgestellt. Dieser wird nun aller Voraussicht nach gebrochen. Das Hinspiel in Frankfurt steigt am kommenden Donnerstag (7. März), auch diese Partie ist seit Tagen restlos ausverkauft.

Sendung: hr1, 27.02.19, 16 Uhr