Angeführt von Eintracht Frankfurts Offensivspielerin Laura Freigang hat die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation mit 3:0 (1:0) in Montenegro gewonnen.

Freigang erzielte das erste Tor am Dienstag nach nur 69 Sekunden, einen weiteren Treffer bereitete sie vor. Rang eins oder zwei, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt, ist den Olympiasiegerinnen auf dem Weg nach England 2022 nicht mehr zu nehmen.