Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Dieter Müller vermisst einen deutschen Stürmer von der Klasse eines Robert Lewandowski oder Erling Haaland.

"Aus Deutschland ist in der Tat kein überragender Stürmer dabei. Es wurde lange verpasst, so einen Typ zu schulen", sagte der 66-Jährige in einem Interview der Offenbach Post (Dienstagsausgabe). "Für mich müsste es in jedem Verein ein Kopfballpendel geben. Ich habe trotz nur 1,82 Metern immer Kopfballtore erzielt. Lewandowski ist ein exzellenter Kopfballspieler. In Deutschland hat man das verpasst mit diesen Halbspielern."

Der Offenbacher Müller war 1977 Torschützenkönig mit 34 Treffern für den 1. FC Köln, ein Jahr später teilte er sich die Krone mit Gerd Müller (beide 24). In 303 Bundesliga-Spielen für Köln, Kickers Offenbach, den VfB Stuttgart und den 1. FC Saarbrücken gelangen ihm 177 Tore.