Nach zweiwöchiger Länderspiel- und Pokalpause rollt der Ball wieder in der Frauenfußball-Bundesliga. Der 1. FFC Frankfurt gastiert beim Vorletzten SV Werder Bremen (Sonntag, 11 Uhr).

Die bisherige Bilanz spricht Bände: In sechs Pflichtspielen gegen Bremen verloren die Hessinnen noch nie, gewannen fünf Mal und mussten nur einmal die Punkte teilen.

Die Mannschaft von Trainer Arnautis muss am Sonntag ohne Schneider auskommen, die sich in der Reha-Phase einen erneuten Kreuzbandriss zuzog. Ob die angeschlagenen Panfil und Sandvej spielen können, war vor dem Wochenende noch unklar.