Der 1. FFC Frankfurt will das ärgerliche Aus im DFB-Pokal schnellstmöglich vergessen machen.

Am liebsten schon am Freitagabend (19.15 Uhr), wenn die TSG Hoffenheim im Stadion am Brentanobad zu Gast ist. Das Problem: Die Sinsheimerinnen sind das Überraschungsteam der Liga und stehen mit nur einer Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz. "Wir erwarten ein starkes Team mit sehr schnellen Außenspielerinnen und treffsicheren Offensivkräften, die frischen Angriffsfußball zeigen", so FFC-Trainer Niko Arnautis, der trotzdem daran glaubt, dass die Hessinnen "an einem guten Tag" gegen die TSG punkten können.