Zum Abschluss der Hinrunde empfängt Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt am Mittwoch (18.30 Uhr) den MSV Duisburg zum Flutlichtspiel.

Wettbewerbsübergreifend hat der FFC zuletzt fünf Spiele in Folge gewonnen. Die Bilanz gegen Duisburg spricht klar für die Hessinnen: In 38 Bundesligapartien ging Frankfurt 24 Mal als Sieger vom Feld.

"Wir dürfen nach den Erfolgen in den vergangenen Wochen nicht nachlassen, weil wir unsere Hinserie mit einem weiteren Dreier vergolden wollen", sagt FFC-Cheftrainer Niko Arnautis. "Wir werden uns darauf bestmöglich vorbereiten."