Der 1. FFC Frankfurt hat sein Heimspiel am Freitagabend gegen den FC Bayern München unglücklich in letzter Minute verloren.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found FFC Frankfurt verliert gegen Bayern München

FFC Reuteler
Ende des Audiobeitrags

Die Hessinnen konnten dem Favoriten aus Bayern über weite Strecken des Spiels Paroli bieten, mussten sich am Ende aber mit 2:3 geschlagen geben. Dabei waren die Frankfurterinnen in einer offene Anfangsphase durch Laura Freigang (9.) sogar in Führung gegangen.

In der Folge übernahmen aber die Bayern die Initiative und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Folgerichtig kamen die Gäste per sehenswertem Lupfer durch Lineth Beerensteyn in der 29. Minute zum Ausgleich. Mit 1:1 ging es in die Kabine.

Freigang mit Doppelpack

Nach der Halbzeit dann die kalte Dusche für die Frankfurterinnen. Per Freistoß brachte Carolin Simon die Gäste mit 2:1 in Front. Doch der FFC kämpfte sich zurück ins Spiel, hatte erst durch Verena Aschauer die Reisenchance, wenig später machte es erneut Freigang besser, als sie zum verdienten Ausgleich abstaubte (71.). Bereits in der letzten Partie gegen Potsdam war Freigang dreifach erfolgreich.

Uns so sah alles nach einer leistungsgerechten Punkteteilung aus. Bis in der 89. Minute FFC-Torhüterin Bryane Heaberlin nach einem Freistoß nicht gut aussah und Melanie Leupolz zum glücklichen Sieg der Münchnerinnen abstaubte. Die Frankfurterinnen bleiben damit auf Tabellenplatz sechs.

Weitere Informationen

1. FFC Frankfurt - FC Bayern München 2:3 (1:1)

Frankfurt: Heaberlin - Santos, Störzel (46.Weilharter) , Kleinherne, Aschauer (90. Martinez) - Mauron (46.Nüsken), Pawollek, Freigang,  Dunst, Hechler - Reuteler  
München: Benkarth - Hendrich, Ilestedt, Wenninger, Simon - Leupolz, Skorvankova (84. Demann), Lohmann, Beerensteyn - Dallmann (78.Gielnik), Islaker (72.Magull)     

Tore: 1:0 Freigang (9.), 1:1 Beerensteyn (29.), 1:2 Simon (48.), 2:2 Freigang (71.), 2:3 Leupolz (89.)         

Gelbe Karten: Pawollek, Aschauer/-                       
Schiedsrichterin: Biel (Siesbach)      

Ende der weiteren Informationen