Laura Feiersinger

Der 1. FFC Frankfurt hat einen Sieg gegen die TSG Hoffenheim verpasst und unentschieden gespielt. Dabei sah es lange nach einem Sieg für die Hessinnen aus.

Lange standen die Zeichen im Stadion am Brentanobad auf Sieg für die Frankfurterinnen. Gegen den Tabellenzweiten aus Hoffenheim ging der FFC durch einen Fallrückzieher von Laura Feiersinger in der 53. Minute in Führung. Wenig später erhöhte Sandrine Mauron nach einer Ecke sogar auf 2:0 (68.).

Doch die Gäste aus Hoffenheim fanden zurück ins Spiel. Zunächst war es Luana Bühler, die per Fernschuss den Anschlusstreffer herstellte (73.). Nur vier Minuten später machte Leonie Pankratz den Doppelschlag zum 2:2-Endstand perfekt. Und so mussten sich die Hessinnen am Ende mit einem Punkt begnügen.

Dietrich: "Tolle Reaktion"

"Wir haben eine tolle Reaktion auf die Pokalniederlage gezeigt", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich dem hr-sport. Nach zehn Spieltagen steht der FFC mit nun 17. Punkten auf Platz fünf.

Weitere Informationen

FFC Frankfurt - TSG Hoffenheim 2:2 (0:0)

Frankfurt: Heaberlin - Aschauer, Kleinherne, Störzel, Santos - Pawollek, Mauron - Dunst, Hechler, Feiersinger - Reuteler
Hoffenheim: Leitzig - Linder, Bühler, Specht, Pankratz - Fuhner, Lattwein, Hartig - Harsch, Billa, Rall

Tore: 1:0 Feiersinger (53.), 2:0 Mauron (68.), 2:1 Buhler (73.), 2:2 Pankratz (77.)
Gelbe Karten: Mauron / Linder

Schiedsrichterin: Wildfeuer

Ende der weiteren Informationen