Zum Rückrunden-Auftakt kommt es am Samstag zum "Klassiker" in der Frauenfußball-Bundesliga: Turbine Potsdam empfängt den 1. FFC Frankfurt (13 Uhr).

Vom Glanz von einst ist die Begegnung aber ein gutes Stück entfernt: Die Hessen sind Fünfter nach der Hinrunde, Potsdam steht gar nur auf Rang sieben – und kassierte zuletzt eine 1:5-Klatsche in Hoffenheim. FFC-Trainer Niko Arnautis erwartet daher extra motivierte Gastgeberinnen.

Wie schon im Hinspiel, das der 1. FFC mit 3:2 gewann, "wird es auf die Tagesform und Kleinigkeiten ankommen", sagte Arnautis. "Wir reisen selbstbewusst nach Brandenburg und wollen wie auch in Freiburg mit Zählbarem im Gepäck heimkehren."