Wie die Bundesliga bleibt auch der DFB-Pokal der Frauen aufgrund der Corona-Krise bis zum 30. April ausgesetzt.

Der DFB-Pokal der Frauen muss wegen der Coronavirus-Pandemie bis zum 30. April aussetzen. Wann und in welcher Form der Wettbewerb fortgesetzt werden kann, soll in Abhängigkeit von der behördlichen Verfügungslage entschieden werden, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Die nächste zu spielende Runde wäre das Viertelfinale.

Ohne festgelegte Frist ausgesetzt bleibt der Spielbetrieb in der 2. Frauen-Bundesliga sowie in den Bundesligen der Junioren und Juniorinnen. Eine mögliche Fortsetzung der Saison in diesen Spielklassen soll mindestens zwei Wochen vorher angekündigt werden.