Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ist vorübergehend neuer Tabellenführer der Hessenliga.

Die Osthessen besiegten am Samstag Ginsheim mit 1:0 und übernahmen die Spitzenposition. Verfolger Hessen Dreieich bot den 250 anwesenden Fans ein Spektakel, ließ beim 3:3 gegen Edderseheim aber wichtige Punkte liegen. Der bisherige Spitzenreiter Türk Gücü Friedberg ist am Sonntag (15Uhr) gegen Bad Vilbel gefordert und könnte wieder auf Platz eins springen. RW Walldorf winkt bei einem Erfolg gegen Baunatal Platz zwei. Außerdem im Einsatz: Zeilsheim gegen Hanau, Steinbach gegen Waldgirmes und Neuhof beim FSV Fernwald.