Nach dem Sieg im Hessenderby gegen den FC Gießen am verganenen Wochenende ist der FSV Frankfurt am Mittwoch (15 Uhr) in der Regionalliga Südwest beim SC Freiburg II zu Gast.

Das Team von Trainer Thomas Brendel, aktuell Tabellen-Neunter, will im Breisgau an den Erfolg anknüpfen. Wenn es nach Coach Brendel geht, soll allerdings die Anfangsphase der Partie anders verlaufen. "Die erste Viertelstunde haben wir verschlafen", sagte er nach dem Sieg. "Aber wir haben in der ersten Halbzeit einen guten Ball gespielt." Zuschauer sind beim Gastspiel in Freiburg nicht zugelassen.