Der VfB Ginsheim hat durch ein Niederlage im Duell gegen Rot-Weiß Walldorf den Sprung in die nähe der Aufstiegsplätz verpasst.

Der VfB Ginsheim unterlag am Sonntag im Heimspiel gegen Rot-Weiß Walldorf mit 1:2 (0:0). Can Özers Führungstreffer (57. Minute) wurde postwendend durch Nils Herdt (59.) aufgeglichen, in der Schlussminute verwandelte Julian Ludwig noch einen Handelfmeter für die Gäste (90.).

Die Ginsheimer belegen mit 40 Punkten zwar weiterhin Rang fünf, verpasste dabei aber den Anschluss an Hessen Kassel (47 Zähler) herzustellen. Der KSV war am Vortag mit 4:0 gegen Hessen Dreieich erfolgreich. Die SGE Barockstadt-Fulda feierte mit 7:1 ein Schützenfest gegen den SV Neuhof.