Fulda-Lehnerz hat im Kampf um die Tabellenspitze ein Ausrufezeichen gesetzt.

In Erlensee setzten sich die Barockstädter am Samstag mit 5:1 durch und zogen an der Konkurrenz vorbei auf Platz eins. Auf dem zweiten Platz folgt Hessen Dreieich, das 2:1 in Waldgirmes gewann. Heimsiege feierten Deitkirchen (3:1 gegen Steinbach), Hanau (3:1 gegen Griesheim) und Hünfeld (1:0/Zeilsheim).

Am Sonntag (15 Uhr) kann Friedberg noch Platz eins erobern, das in Walldorf gefordert ist. Zudem empfängt Ginsheim Flieden und der SV Neuhof Rot-Weiß Hadamar. Um 17 Uhr bittet Bad Vilbel den FSV Fernwald zum Duell.