Der KSV Hessen Kassel muss seine Testspiele bis zum 7. Juli absagen.

Aufgrund eines Urteils des Sportgerichts des Hessischen Fußballverbands wird die erste Mannschaft des KSV Hessen Kassel mit einem zweiwöchigen Spielverbot belegt. Dies betrifft die Spiele gegen SG Calden/Meimbressen, das Turnier bei BC Sport am kommenden Wochenende sowie das Freundschaftsspiel beim SV Espenau sowie das Spiel beim OSC Vellmar. Die Sperre gilt vom 23.6. bis zum 7.7. 2019. In dieser Zeit darf die erste Mannschaft nicht bei Pflicht- und Freundschaftsspielen antreten.

Grund für das Spielverbot ist ein Urteil des Sportgerichts, welches sich den Vorkommnissen rund um die Partie am letzten Spieltag der Saison 2018/19 beim SV Buchonia Flieden widmet. Dort kam es zu unsportlichem Verhalten und Handgreiflichkeiten zwischen Anhängern des KSV Hessen Kassel und Fliedener Anhängern