Der FV Bad Vilbel hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Der FC Eddersheim kann für eine weitere Saison in der Hessenliga planen.

Der FV Bad Vilbel hat sich in einem spannenden Duell beim Tabellenschlusslicht Spvgg. Neu-Isenburg mit 3:2 (0:2) durchgesetzt und in Unterzahl einen Rückstand gedreht. Der Klub aus dem Wetteraukreis hat somit einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsplätze, Neu-Isenburg kann sich nur noch theoretisch retten.

Der FC Eddersheim hat sich hingegen endgültig für ein weiteres Jahr in der Hessenliga qualifiziert. Im Duell der Tabellennachbarn setzten sich die Gastgeber durch zwei Elfmetertreffer und ein Tor in der Schlussminute mit 3:0 (1:0) gegen den KSV Baunatal durch.