Der KSV Hessen Kassel hat im Aufstiegsrennen der Hessenliga am Sonntag Boden gutgemacht.

Die Nordhessen gewannen beim VfB Ginsheim mit 4:2. In der zweiten Partie feierten Friedberg und Hadamar ein Torfestival. Hadamar setzte sich vor 100 Zuschauern schließlich mit 5:4 (1:2) durch. Im Kampf um Platz zwei hat Bayern Alzenau bereits am Samstag Punkte liegen lassen und gegen Buchonia Flieden mit 1:2 verloren. Der KSV Baunatal bezwang Neu-Isenburg mit 3:0. Thomas Müller traf doppelt. Die SG Fulda-Lehnerz gewann ihr Spiel bei Viktoria Griesheim mit 2:1.