Tobias Cramer, Trainer von Hessen Kassel.
Kassel-Trainer Tobias Cramer. Bild © Imago Images

Der Rekord wankte, er fiel aber nicht. Der KSV Hessen Kassel hat am Ostermontag vor 15.488 Zuschauern gegen den KSV Baunatal gewonnen. Im zweiten Spiel ließ Bad Vilbel Ederbergland keine Chance.

Videobeitrag

Video

zum Video Kassel schlägt Baunatal - Das gesamte Spiel

Ende des Videobeitrags

Der KSV Hessen Kassel hat in der Fußball-Hessenliga den KSV Baunatal durch einen Doppelschlag in der Schlussphase mit 3:1 (1:0) besiegt. Der Zuschauerrekord in der fünften Liga fiel jedoch nicht. Am Ende fanden 15.488 Zuschauern den Weg in das Auestadion. Der Zuschauerrekord aus dem Jahr 2011 beträgt damit weiterhin 18.313.

Weitere Informationen

CRAMER IM HEIMSPIEL!

Tobias Cramer, Trainer des KSV Hessen Kassel, ist am Montagabend zu Gast im heimspiel! des hr-fernsehens. Die Sendung beginnt um 23.15 Uhr.

Ende der weiteren Informationen

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber aus Kassel spät in Führung. Ex-Bundesliga-Profi Mahir Saglik traf in der Nachspielzeit per Kopf zum 1:0. Damit ging es in die Pause. Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel intensiver, viele Torchancen kamen dabei jedoch auch nicht herum. Erst nach einer guten Stunde kam wieder Spannung auf.

Schmeer trifft kurz vor Schluss

Kassels Sebastian Schmeer brachte Baunatals Florian Heussner zu Fall und Schiedsrichter Volker Höpp entschied auf Strafstoß. Rolf Sattorov ließ sich die Chance nicht nehmen und traf zum 1:1. (68.). In der Schlussphase entschied Höpp erneut auf Elfmeter. Schmeer traf für Kassel cool zum 2:1-Siegtreffer, Jon Mogge traf in der Nachspielzeit sogar noch zum 3:1. Ebenfalls in der Nachspielzeit sah Saglik nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte.

Weitere Informationen

KSV HESSEN KASSEL - KSV BAUNATAL 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Saglik (45.), 1:1 Sattorov (68./FE), 2:1 Schmeer (88./FE), 3:1 Mogge (90.+4)

Zuschauer: 15.488

Ende der weiteren Informationen

Im zweiten Spiel des Nachmittages in der Hessenliga ließ der FV Bad Vilbel dem FC Ederbergland keine Chance. Der FV gewann auswärts mit 3:0 (3:0). Bad Vilbel verschaffte sich dadurch Luft im Abstiegskampf, Ederbergland ist weiter Tabellenvorletzter.

Weitere Informationen

FC Ederbergland - FV Bad Vilbel 0:3 (0:3)

Tore: 0:1 Sabic (14.), 0:2 Bejic (30.), Knauer (35.)

Zuschauer: 185

Ende der weiteren Informationen