Die Fußballerinnen des SC Rüsselsheim feiern den Sieg in der ersten Pokalrunde.

Auf die große Nervosität folgte die große Party: Die Fußballerinnen des SC Rüsselsheim haben in der ersten Runde des DFB-Pokals die favorisierten Nürnbergerinnen knapp besiegt. Jetzt richten sich die Blicke auf die Auslosung am Donnerstag.

Videobeitrag

Video

zum Video DFB-Pokal: Rüsselsheim schlägt überraschend Nürnberg

Rüsselsheim
Ende des Videobeitrags

Der Trainer stolz, die Spielerinnen euphorisiert: Nach dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte wird man beim SC Rüsselsheim den 27. September so schnell nicht vergessen. Als "Werbung für den Frauenfußball" bezeichnete Trainer Thomas Stein das 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den 1. FC Nürnberg, mit dem die Hessenligistinnen in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen waren. "Ein Traum, der jetzt Realität ist", sagte Stein.

Mit Kaltgetränken und einem gemütlichen Beisammensein wurde am Sonntagabend das gefeiert, was sich zuvor in mehr als 120 nervenaufreibenden Minuten abgespielt hatte. Im ersten Pokalspiel in der Geschichte des Rüsselsheimer Teams musste direkt ein Elfmeterschießen her. Keine leichte Aufgabe – auch nicht für Trainer Stein: "Es war schwierig, Schützen zu finden, die sich sicher waren, weil alle sehr nervös waren."

Torhüterin Peschke im Elfmeterschießen stark

Die Pokal-Überraschung war am Ende aber nicht nur den Schützinnen zu verdanken, sondern vor allem auch der starken Torhüterin Annika Peschke. Gleich zwei Elfmeter konnte sie parieren, darunter den psychologisch wichtigen ersten.

"Das hat mir enormes Selbstvertrauen gegeben und nochmal neuen Mut. Ich wusste dann, dass meine Mädels die alle verwandeln werden und wir das zusammen schaffen", sagte sie. Überwältigt, voller Adrenalin und überglücklich sei Peschke gewesen, als Abwehrspielerin Alica Oberenzer zum entscheidenden 5:4 traf. Ein Sieg, der Auftakt für mehr sein soll.

Auslosung am Donnerstag

Die zweite Runde des DFB-Pokals, in der nun noch 32 Mannschaften verblieben sind, wird bereits am kommenden Donnerstag (1. Oktober) ausgelost und Ende Oktober/Anfang November ausgetragen. Wer auch immer auf Rüsselsheim treffen wird, sollte sich auf ein eingeschweißtes Team einstellen.

"Egal, gegen wen wir spielen, wir halten zusammen, wir kämpfen, wir werden uns reinwerfen und alles für den Sieg tun. Wir können mit unserem Kampfwillen und unserem Teamgeist so stark zusammenarbeiten, dass wir es schaffen können", ist sich Torhütern Peschke sicher.

"Einfach wird es gegen uns auf keinen Fall"

Ähnlich sieht es Trainer Stein: "Einfach wird es gegen uns auf keinen Fall." Beim SC Rüsselsheim ist man bereit für die nächste Sensation. Die Pokal-Heldinnen wollen weiter Geschichte schreiben.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found SC Rüsselsheim feiert den Sieg in der ersten Pokalrunde

Die Fußballerinnen des SC Rüsselsheim feiern den Sieg in der ersten Pokalrunde.
Ende des Audiobeitrags

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 27.09.20, 22.05 Uhr