Der FSV Frankfurt jubelt über einen wichtigen Erfolg gegen Großaspach.

Erfolgreicher Samstagnachmittag für die hessischen Teams in der Fußball-Regionalliga. Der FSV Frankfurt und KSV Hessen Kassel punkten dreifach, der FC Gießen holt einen unerwarteten Punkt.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Erfolge für hessische Teams in der Regionalliga

FSV Frankfurt Jubel
Ende des Audiobeitrags

Der FC Gießen hat am Samstagnachmittag die SV Elversberg in der Regionalliga Südwest überrascht und beim Spitzenteam aus dem Saarland ein 1:1 (0:1) entführt. Kurz vor der Pause wurden die Gießener noch von Isreal Suero (45.+2) kalt erwischt. Takeroi Itoi sorgte vor 1.514 Zuschauern aber noch für den so nicht zu erwartenden Ausgleichstreffer (64.). Tabellarisch bleibt der FC zwar unten stecken, doch für die Moral war der Punkt wichtig.          

Weitere Informationen

SV Elversberg - FC Gießen 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Suero (45.+2), 1:1 Itoi (64.)
Zuschauer: 1.514                                      

Ende der weiteren Informationen

Kassel gibt sich keine Blöße gegen Mainz

Der KSV Hessen Kassel ist seiner Favoritenrolle gegen Schlusslicht Schott Mainz gerecht geworden und hat mit 2:0 (0:0) gewonnen. Alexander Mißbach (47.) und Hendrik Starostzik (56.) sorgten für den ungefährdeten Erfolg der Nordhessen.

Weitere Informationen

KSV Hessen Kassel - Schott Mainz 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Mißbach (47.), 2:0 Starostzik (56.)
Zuschauer: 1.478

Ende der weiteren Informationen

FSV klettert am Tabellennachbarn vorbei

Der FSV Frankfurt setzte sich in einem erwartet engen Duell gegen Sonnenhof Großaspach mit 2:1 (2:1) durch. Ein Doppelschlag kurz vor Pausenpfiff durch Arif Güclü (40.) und Lukas Gottwalt (42.) war letztlich spielentscheidend. Großaspach kam zwar noch zum Anschlusstor durch Lukas Müller (44.), aber sie mussten den FSV an sich vorbeiziehen lassen.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - SG Sonnenhof Großaspach 2:1 (2:1)

Tore: 1:0 Güclü (40.), 2:0 Gottwalt (42.), 2:1 Müller (44.)
Zuschauer: 899

Ende der weiteren Informationen