Mit einem XXL-Spieltag kehrt die Fußball-Regionalliga Südwest am Samstag (14 Uhr) aus der Mini-Winterpause zurück - und mit gleich zwei Hessenderbys.

So empfängt Eintracht Stadtallendorf die Offenbacher Kickers. Für den OFC wird es das erste Spiel unter dem neuen Trainer Sreto Ristic. Das zweite Derby bestreiten der FC Gießen sowie der TSV Steinbach Haiger.

Beide Teams gehen mit völlig unterschiedlichen Vorzeichen ins Mittelhessen-Duell. Während der FCG als Tabellenvorletzter jeden Punkt dringend benötigt, kämpft der TSV im Fernduell mit Freiburg II um die Spitzenposition.

FSV Frankfurt in Lauerstellung

Mit zumindest sportlich guten Aussichten geht der FSV Frankfurt ins erste Pflichtspiel des neuen Jahres. Als Tabellendritter hat der FSV aktuell nur einen Punkt Rückstand auf die Top-Teams Freiburg II und Steinbach Haiger. Mit einem Sieg gegen Kellerkind FCA Walldorf kann Frankfurt oben dran bleiben.

Auf die ersten Punkte im Jahr 2021 hofft auch Aufsteiger Hessen Kassel. Der KSV startet mit einem Heimspiel und empfängt die SG Großaspach. Als Hessenligist der vergangenen Saison hat Kassel eine gute Bilanz vorzuweisen: Nach 15 Spieltagen ist der KSV Zehnter.