Aufsteiger und Tabellenschlusslicht FC Gießen hat bereits am dritten Spieltag der Regionalliga Südwest das erste Kellerduell vor der Brust.

Am Samstag (14 Uhr) treten die Mittelhessen beim ebenfalls noch punktlosen FK Pirmasens an. Nach neun Gegentoren in den ersten zwei Spielen suchen die Gießener noch nach ihrer Regionalliga-Form.

Der FSV Frankfurt hingegen ist mit einem Sieg und einem Unentschieden besser in die Saison gestartet. Ebenfalls am Samstag ab 14 Uhr empfängt der Club aus dem Frankfurter Stadtteil Bornheim den FSV Mainz 05 II.