Der FSV Frankfurt holt im Hessenduell gegen Steinbach Haiger drei wichtige Punkte.

Der FSV Frankfurt setzte sich im Hessenduell in der Fußball-Regionalliga gegen den TSV Steinbach Haiger durch. Während die Bornheimer durchatmen, bedeutet die Niederlage einen Rückschlag für die Mittelhessen.

Im Hessenderby konnte sich der FSV Frankfurt am Freitagabend mit 2:0 (1:0) gegen den TSV Steinbach Haiger durchsetzen und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Ahmed Azaouagh erzielte in der ersten Halbzeit den Führungstreffer (32.), Arif Güclü sorgte nach 62 Minuten für die Vorentscheidung vor 1.473 am Bornheimer Hang und den vorläufigen Sprung auf Rang 13. Das Anschlusstor von Sascha Wenninger kam zu spät (90.).

Rückschlag für Steinbach Haiger

Für Steinbach Haiger bedeutet die Niederlage einen empfindlichen Rückschlag im Rennen um den ersten Platz. Der SV Elversberg und FC Homburg können die Mittelhessen überholen und der 1. FC Saarbrücken auf zehn Punkte davonziehen.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - TSV Steinbach Haiger 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Azaouagh (32.) 2:0 Güclü (62.), 2:1 Wenninger (90.)
Zuschauer: 1.473

Ende der weiteren Informationen