Der FSV Frankfurt trifft zum Abschluss des neunten Spieltages in der Regionalliga Südwest am Mittwochnachmittag (15 Uhr) auswärts auf die Reserve des SC Freiburg.

Die Südbadener rangieren in der Tabelle aktuell drei Plätze vor den Hessen auf Rang zwölf. Mit einem Sieg könnte der FSV am SC vorbeiziehen und gleichzeitig Wiedergutmachung für die deutliche 0:4-Pleite gegen den VfR Aalen am Samstag betreiben.

"Gegen den SC Freiburg müssen wir dringend punkten und wollen von Beginn an so auftreten wie im letzten Heimspiel", so FSV-Chefcoach Thomas Brendel vor der Partie.