FSV-Trainer Angelo Barletta rauft sich die Haare.

Der FSV Frankfurt kann nicht an den Erfolg der Vorwoche anknüpfen. Die Bornheimer unterliegen bei Astoria Walldorf.

Der FSV Frankfurt konnte den Schwung aus dem Erfolg gegen den KSV Hessen Kassel nicht mitnehmen und unterlag mit 1:2 (1:1) beim FC Astoria Walldorf. Der Treffer von Ahmed Azaouagh reichte den Bornheimern nicht (27.). Der Kipppunkt war die Rote Karte gegen Alieu Sawaneh (41.). Niklas Antlitz drehte daraufhin die Partie mit einem Doppelpack (43./72.).

Weiter geht es am Samstag mit den Duellen Hessen Kassel gegen Homburg, Pirmasens gegen Steinbach Haiger, Bahlinger SC gegen FC Gießen und RW Koblenz empfängt das Spitzenteam Kickers Offenbach. Alle Partien der Regionalliga Südwest werden um 14 Uhr angepfiffen.

Weitere Informationen

Astoria Walldorf - FSV Frankfurt 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Azaouagh (27.), 1:1 Antlitz (43.), 2:1 Antlitz (72.)   
Rot: Sawaneh (41./Frankfurt)
Zuschauer: 200                    

Ende der weiteren Informationen