Fetsch rutscht jubelnd über den Rasen

Kickers Offenbach ist in der Regionalliga weiter ungeschlagen und grüßt nun von ganz oben. Auch der FSV Frankfurt und Steinbach-Haiger hatten am Samstag viel zu jubeln. Der KSV Hessen Kassel schlägt sich weiter mehr als nur ansehnlich.

Der neue Tabellenführer in der Regionalliga Südwest heißt Kickers Offenbach. Der OFC gewann am Samstag sein Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II mit 3:0 und zog in der Tabelle am SSV Ulm vorbei. Fetsch schnürte den Doppelpack (13.Minute, 52.), Sobotta schraubte das Ergebnis spät in die Höhe (90.).

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - TSG Hoffenheim II 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Fetsch (4.), 2:0 Fetsch (51.), 3:0 Sobotta (90.)              
                                     
Zuschauer: 1.500 (ausverkauft)    

Ende der weiteren Informationen

Video-Highlights von Spiel gibt es 17.30 Uhr im hr-fernsehen und später auf hessenschau.de

Steinbach ist OFC auf den Fersen

Verfolger Nummer eins ist nun der TSV Steinbach Haiger. Die Mittelhessen setzten sich beim Bahlinger SC klar mit 4:1 durch. Lahn (12.), März (28.), Marquet (45.+1) und Eisele (90.+2) tüteten den dritten Sieg im vierten Saisonspiel ein.    

Weitere Informationen

Bahlinger SC - TSV Steinbach Haiger 1:4 (1:3)

Tore: 0:1  Lahn (12.), 1:1 Pepic (24.), 1:2 März (28., 1:3 Marquet (45.), 1:4 Eisele (90.+1)              
Zuschauer: 500 (ausverkauft)       

Ende der weiteren Informationen

FSV schlägt Gießen

Videobeitrag

Video

zum Video Frankfurt schlägt Gießen

hebu
Ende des Videobeitrags

Der FSV Frankfurt hat sein erstes Hessenderby der Saison gewonnen. Die Bornheimer gaben dem FC Gießen am Samstag mit 1:0 das Nachsehen. Das goldene Tor erzielte Alawie in der 45.Minute. Der FSV ist nun mit nur drei gespielten Partien Tabellen-9. Gießen rutschte auf Rang 16 ab.         

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - FC Giessen 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Alawie (45.)                
                                                     
Gelb Rot: Azaouagh (64./Frankfurt)    
Zuschauer: 650 (ausverkauft)      

Ende der weiteren Informationen

Video-Highlights von Spiel gibt es 17.30 Uhr im hr-fernsehen und später auf hessenschau.de

Sorgenkind Stadtallendorf

Noch weiter unten rangiert Eintracht Stadtallendorf. Die Mittelhessen unterlagen beim FC Homburg mit 1:3. Der Ehrentreffer gelang Williams erst in der Nachspielzeit (90.+2).

Weitere Informationen

FC Homburg - Eintracht Stadtallendorf 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Marceta (3.), 2:0 Di Gregorio (33.), 3:0 Sommer (64.), 3:1 Williams (90.+2)           
                                     
Zuschauer: 708 (ausverkauft)      

Ende der weiteren Informationen

Hessen Kassel hamstert weiter Punkte

Einen weiteren Punkt sammelte hingegen Aufsteiger Hessen Kassel. Die Nordhessen trotzten dem FK Pirmasens ein 1:1 ab. Dawid glich nach Rückstand in der 41. Minute für den KSV aus. Kassel ist als Tabellen-5. eine der Überraschungen der noch jungen Saison.

Weitere Informationen

Hessen Kassel - FK Pirmasens  1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Mohr (22.), 1:1 Evljuskin (40.)            
                                     
Zuschauer: 1.888

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am Samstag, 19.09.2020, 17.15 Uhr