Moritz Reinhard erzielte den Führungstreffer gegen den SC Freiburg II.

Kickers Offenbach hat den Saisonstart veredelt und gegen den SC Freiburg II einen Last-Minute-Treffer erzielt.

Der OFC hat im Duell beim SC Freiburg II am Sonntag ganz spät über drei Punkte jubeln dürfen. Den Führungstreffer durch Moritz Reinhard (72.) konnte Kevin Schade (87.) zwar noch ausgleichen. Doch Marco Schikora (90.+4) traf mit dem Schlusspfiff zum vielgefeierten 2:1. Die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel belegt in der Regionalliga somit den vierten Tabellenplatz.

Kein erfolgreiches hessisches Wochenende

Damit konnten die Kickers einen Farbtupfer an einem ansonsten eher nüchtern verlaufendem Wochenende setzen. Während der FSV Frankfurt noch einen Last-Minute-Punkt bei Astoria Walldorf (2:2) ergatterte, unterlagen der FC Gießen gegen den FC Homburg (0:2) und der TSV Steinbach Haiger beim 1. FC Saarbrücken (0:2).

Weitere Informationen

SC FREIBURG II - K.OFFENBACH 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Reinhard (72.), 1:1 Schade (87.), 1:2 Schikora (90.+4)
Zuschauer: 1.500

Ende der weiteren Informationen