Die Kickers jubeln über einen deutlichen Erfolg gegen Ulm.

Kickers Offenbach hat ganz wichtige drei Punkte gegen Tabellenführer SSV Ulm eingefahren. Die Hessen können wieder Platz eins ins Visier nehmen.

Audiobeitrag

Audio

So haben sich die hessischen Teams in der Regionalliga geschlagen

Ende des Audiobeitrags

Jubel auf dem Bieberer Berg. Kickers Offenbach hat sich am Freitagabend in der Fußball-Regionalliga gegen den bislang noch ungeschlagenen SSV Ulm mit 3:1 (1:0) durchgesetzt. In einem rassigen Spitzenspiel brachte Christian Derflinger die Kickers vor 7.577 Zuschauern mit 1:0 in Führung (14.). Dejan Bozic (69.) und Dominik Wanner (85.) sorgten für das überraschend deutliche Resultat.

Die Ulmer Spatzen kamen nur noch zum Ehrentor durch Moritz Hannemann (86.). Der OFC belegt den vierten Rang und hat den Abstand auf Spitzenreiter Ulm auf sechs Zähler verkürzt. Trainer Ersan Parlatan feiert mit zwei Erfolgen somit einen tollen Einstand beim neuen Klub.

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - SSV Ulm 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Derflinger (14.), 2:0 Bozic (69.), 3:0 Wanner (85.), 3:1 Hannemann (86.)
Zuschauer: 7.577

Ende der weiteren Informationen