Kickers Offenbach setzt sich in einem umkämpften Duell gegen den SC Hessen Dreieich durch.
Kickers Offenbach setzt sich in einem umkämpften Duell gegen den SC Hessen Dreieich durch. Bild © Imago

Oben wird gejubelt - unten gibt es Rückschläge! Kickers Offenbach und TSV Steinbach Haiger können die Hessenderbys am Freitagabend gegen die Abstiegskandidaten SC Hessen Dreieich und Eintracht Stadtallendorf siegreich gestalten.

Der 23. Spieltag in der Regionalliga begann am Freitagabend mit zwei Heimsiegen in den Hessenderbys. Der TSV Steinbach Haiger hat vor 1.009 Zuschauern durch Moritz Göttel (65.) mit 1:0 gegen Eintracht Stadtallendorf gewonnen. Zwischenzeitlich war die Partie wegen Flutlichtausfalls für 30 Minuten unterbrochen. Steinbach Haiger bleibt somit auf dem fünften Tabellenplatz und wahrt den Anschluss an Spitzenreiter Waldhof Mannheim. Für Stadtallendorf wird es im Kampf um den Abstieg immer enger.

Weitere Informationen

TSV Steinbach Haiger - Eintracht Stadtallendorf 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Göttel (65.)

Zuschauer: 1.009
Besonderes Vorkommnis: Spiel war 30 Minuten wegen Flutlichtausfall unterbrochen.

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag
Jubel bei Kickers Offenbach

Video

zum Video OFC gewinnt weiter

Ende des Videobeitrags

Die Offenbacher Kickers geben sich im Kampf um den Aufstieg ebenfalls nicht geschlagen. Vor 6.176 Zuschauern gelang durch Winter-Neuzugang Moritz Reinhard das 1:0-Siegtor (75.) gegen den SC Hessen Dreieich. Der OFC holt somit den sechsten Erfolg in Serie und belegt mit 45 Punkten den vierten Platz, Dreieich rutscht nach der Niederlage auf Rang 17 ab.

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - SC Hessen Dreieich 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Reinhard (75.)

Zuschauer: 6.176

Ende der weiteren Informationen