Steinbach-Trainer Adrian Alipour kann aktuell nicht ganz zufrieden sein.

Der TSV Steinbach Haiger hat gegen die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim in einem wilden Duell Federn gelassen. Aufatmen durfte hingegen der FC Gießen nach einem wichtigen Sieg gegen Hessen Kassel.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite TSV Steinbach Haiger patzt gegen Hoffenheim II

Adrian Alipour, Trainer des TSV Steinbach Haiger
Ende des Audiobeitrags

Der TSV Steinbach Haiger hat in der Regionalliga Südwest den Anschluss an die Spitzegruppe am Samstagnachmittag etwas abreißen lassen. In einer wilden Begegnung gegen die TSG Hoffenheim II kamen die Gastgeber nicht über ein 3:3 (0:2) hinaus. Daniele Gabriele mit einem Doppelpack (47./71.) und Enis Bytyqi (73.) drehten zunächst die Partie nach den Treffern von Robin Szarka (14.) und Benjamin Kirchhoff (23./Eigentor). Doch Nick Proschwitz (79.) sorgte noch für den Punktgewinn der Hoffenheimer. Steinbach belegt mit acht Punkten hinter Spitzenreiter Mainz II den fünften Platz (32 Zähler).

Weitere Informationen

Steinbach Haiger – Hoffenheim II 3:3 (0:2)

Tore: 0:1 Szarka (13.), 0:2 Kirchhoff (22./ET), 1:2 Gabriele (48.), 2:2 Gabriele (71.), 3:2 Pytyqi (73.), 3:3 Proschwitz (78.)
Zuschauer: 748

Ende der weiteren Informationen

Der FC Gießen feierte einen wichtigen Sieg im Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel. Das Hessenduell entschied Ko Sawada (75.) tief in der zweiten Halbzeit. Durch das 1:0 (0:0) belegt Gießen den 17. Platz, Kassel den zehnten Rang.

Weitere Informationen

FC Gießen - Hessen Kassel 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sawada (75.)
Zuschauer: 520

Ende der weiteren Informationen