Ersan Parlatan Steinbach Haiger

Der TSV Steinbach Haiger konnte seine knifflige Heimaufgabe gegen Eintracht Trier souverän lösen. Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz punktete erstmals in der Fremde.

Audiobeitrag

Audio

Steinbach schlägt Trier - Nullnummer zwischen Fulda und Balingen

Ende des Audiobeitrags

Der TSV Steinbach Haiger kommt nach Stotterstart in der Fußball-Regionalliga langsam ins Rollen. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Eintracht Trier setzte sich der TSV am Samstag mit 4:1 (1:0) durch und feierte den zweiten Sieg in Serie. Die beiden Spieler des Tages waren die Doppelpacker Arif Güclü (1./53.) und Danny Breitfelder (76/86.). Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Yannick Debrah (48.) brachte die Gastgeber nicht aus dem Konzept.                 

Weitere Informationen

TSV Steinbach Haiger - Eintracht Trier 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Güclü (1.), 1:1 Debrah (48.), 2:1 Güclü (53.), 3:1 Breitfelder (76.), 4:1 Breitfelder (86.)  
Zuschauer: 1.018

Ende der weiteren Informationen

Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz konnte bei der TSG Balingen überraschen. Der Aufsteiger ärgerte die Baden-Württemberger und sicherte sich durch ein 0:0 den ersten Regionalliga-Auswärtspunkt der Vereinsgeschichte.

Weitere Informationen

TSG Balingen - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 0:0

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 646

Ende der weiteren Informationen