Adrian Alipour ist seit Juli 2019 Cheftrainer des TSV Steinbach in der Regionallig Südwest.

Der TSV Steinbach Haiger hat seine Aufstiegschancen in der Regionalliga Südwest gewahrt. Im Heimspiel gegen den SC Freiburg II behielt der Tabellendritte knapp die Oberhand und nutzte so den Patzer des 1. FC Saarbrücken aus.

Der TSV Steinbach Haiger hat am Samstagnachmittag in der Fußball-Regionalliga einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Vor 1.043 Zuschauern konnte sich der Tabellendritte gegen den SC Freiburg II mit 2:1 (1:1) durchsetzen. Steinbach Haiger schüttelte sich nach dem frühen Gegentreffer von Lukas Bohro (3. Minute) und drehte die Partie durch Manuel Hoffmann (29.) und Sasa Strujic (50.).

Da Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken parallel dazu bei Walldorf 0:1 unterlag, beträgt der Abstand bei noch einem Spiel weniger sieben Zähler. Am Freitagabend konnte der FC Gießen das Hessenderby beim FSV Frankfurt mit 1:0 für sich entscheiden. Kickers Offenbach rundet den Spieltag am Montag (20.15 Uhr) bei der SV Elversberg ab.

Weitere Informationen

TSV Steinbach Haiger - Freiburg II 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Bohro (2.), 1:1 Bichler (29.), 2:1 Strujic (50.)               
Zuschauer: 1.034       

Ende der weiteren Informationen